Wenn die Welt plötzlich auf dem Kopf steht - Symptome des Erwachens

 

Hallo ihr Lieben,

 

momentan habe ich das Gefühl, dass sich ganz ganz viel bewegt, oftmals auf einer unsichtbaren Ebene.

Meistens geht daraus erstam Verwirrung, Überforderung und Hilflosigkeit hervor.

Wie Du aus diesem Chaos wieder zur inneren Ruhe findest, teile ich mit dir in diesem Beitrag.

Auch dises Chaos hat eine wichtige Funktion. Es soll uns in eine liebevolle und bewusste Ordnung zurückbringen.

 

Ich hab keinen Bock mehr

Kennst Du diesen Satz?

 

Schwirrt er dir momentan auch ab und zu im Kopf herum?

Die letzten Tage waren sehr sehr herausfordernd. Auf energetischer Ebene hat sich so viel bewegt.

Ganz viele Baustellen wurden uns aufgezeigt, damit wir aus unbewussten Mustern zurück in die natürliche Ordnung des Lebens finden.

Ein Resultat dieses Bewusstwerdens ist es, dass wir total überfordert sind.


Ja, so wie es ist, ist es nicht liebevoll, nicht zielführend.

Doch wie geht es anders????

Das wissen wir noch nicht. Vielleicht stecken wir mitten in der Krise, im Konflikt mit anderen Menschen, in finanziellen Problemen, in gesundheitlichen Beschwerden und haben keinen Plan, wie wir da herausfinden.

Da passiert es schon mal, dass man denkt "Boah man, ich hab keinen Bock mehr!"

Und das ist okay. Im Grunde genommen haben wir auch keinen Bock mehr.

Wir haben keinen Bock mehr auf die alte, destruktive Struktur.

Wir haben keinen Bock mehr, uns zu verausgaben für Dinge, die uns krank und unzufrieden machen.

 

Und das ist der erste Schritt in eine liebevolle Ordnung. Das Chaos. :-)

 

Gestern habe ich zu meinem Partner Markus gesagt

"Ich hab echt keinen Bock mehr keinen Bock zu haben! Ich will wissen wie es anders geht, als es momentan ist." Er musste lachen.

Und dieses Suchen nach der Lösung, nach einem Ausweg ist ganz menschlich und gut. Doch bevor wir die Lösung empfangen können, ist es wichtig, zu sehen was gerade da ist.

Wenn wir gegen das, was da ist ankämpfen, sind wir nicht in der Lange, es anzuerkennen und dem Neuem Raum zu geben.

 

Der liebevolle Weg

Wenn wir erwachen, wenn wir beschließen uns unserem Potential zu öffnen und unserem Herzen zu folgen, zeigt sich all das, was uns blockiert umso deutlicher.

Warum?

Damit wir es sehen. :-)

Wenn wir einer Sache bewusst werden, ist dies der erste Schritt zur Heilung.

Wir erkennen: "Ahhhh, dieses Gedankenkonstrukt, dieses Verhalten hält mich klein und schränkt mich ein."

 

Danach folg eine Phase des Suchens.

So wie es ist, geht es nicht weiter. Doch wie es anders geht wissen wir auch noch nicht.

Höre aus dein Herz, auf deine Vernunft und deine Logik.

Der liebevolle Weg zeigt sich Stück für Stück.

Zu spüren ist ein so wertvolles Werkzeug auf diesem Weg.

Wann fühlst Du dich komisch?

Gehe dem nach.

Wie fühlt sich dieses komisch an?

Kannst Du es da sein lassen oder willst Du es einfach weg haben?

Aus dem anfäglichen bewusst werden wird nach und nach Bewusstheit. Das heißt, die neuen Gedanken und Wege finden schrittweise einen Platz in deinem Leben und ersetzen das alte, kleinmachende System.

 

Der liebevolle Weg erlaubt all deinen Anteilen da zu sein. Indem wir uns fühlen, nehmen wir uns an.

Die verletzten, wütenden, traurigen  oder ängstlichen Anteile bekommen Raum.

Wir lernen uns immer besser kennen, und somit auch lieben.

Aus dem Verstehen entsteht Verständnis ;-)

Dieser Satz hat mir schon oft geholfen.

 

In die Mitte zurückfinden

Gerade wenn wir in einer Umbrauchphase sind, scheinen alle bekannten Strukturen wegzubrechen.

Das macht so Angst. Oftmals haben wir das Gefühl die Kontrolle über unser Leben zu verlieren.

Aus der Hilflosigkeit heraus beginnen wir wie wild zu handeln, um dieses Chaos so schnell wie möglich wegzubekommen und einen letzten Rest von Kontrolle zu behalten.

 

Befindest Du dich gerade mitten im Gedanken-Sturm?

Schließe die Augen, lenke deine Aufmerksamkeit auf einen Atem.

Atme ein und aus.

Spüre wie dieses Chaos um dich herum alles mitnimmt, was dir nicht mehr dient.

Ja, es macht Angst.

Ja, es ist unegwohnt.

Doch in diesem Chaos ist eine Liebe.

Eine Liebe, die dich in einen neue Ordnung führen möchte.

In deine natürliche Ordnung.

Du musst nicht dafür kämpfen, Du musst dich nicht an all das klammern, was dich klein hält, nur weil Du es kennst.

 

Öffne dich für diese Liebe.

Die meisten von uns haben nie gelernt, einfach nur da sein zu dürfen.

Diese Liebe arbeitet für dich. Allerdings kann sie das nur, wenn Du sie lässt.

All deine Bemühungen, die Zügel in der Hand zu halten, behindern ein Entstehen dieser liebevollen Ordnung.

Vertraue.

Ja, es ist fremd nicht kämpfen zu müssen.

Ja, es ist fremd, dass Du nicht alles alleine machen musst. ;-)

 

Das Leben hat eine perfekte Ordnung.

Wenn wir in unserer Mitte sind, spüren wir, wie wir im Rhytmus dieser Kraft gehen.

Ein- und Ausatmen.

Annehmen und Geben.

Zurücklehnen und Weitergehen.

 

Ja!!

Meistens reicht es schon, sich mit einem innerlichen "Ja" für diese neue Ordnung zu öffnen.

 

Ich weiß, in Momenten der Verzweiflung und im Stress hilft das wenig. ;-)

Doch gerade in diesen Momenten, in denen Du den Druck spürst, darfst Du wahrnehmen,

dass es deine Kraft ist, die gegen die alten Strukturen drückt.

 

Zu atmen und diesen Druck nur zu spüren ist so heilsam, und gleichzeitig eine Herausforderung.

Die innere Haltung wechselt von

"Ich muss es lösen. Ich muss es besser machen!!Jetzt!!!"

zu einem "Ja, es ist gerade viel los. Ja, es stresst mich. Doch in diesem Moment kann ich nichts tun. Ich lehnen mich zurück, atme und lasse das Neue entstehen. Ich gebe die Verantwortung in diesem Moment ab. Ich vertraue, dass eine Lösung da ist."

 

Ein Bild, das mit stets hilft, im größten Tatendrang ruhig zu bleiben und dem inneren Druck zu begegnen:

 

Eine Pflanze bildet zuerst auf energetischer Ebene ein Blatt. Erst wenn das Blatt in energetischer Form perfekt ausgebildet ist, beginnt das Wachstum im Außen. 

Schön oder :-)

 

Gib deinem System die Zeit, diesen energetischen Bauplan der Lösung zu erhalten.

Dann kannst Du nach Anleitung und ohne viel Stress genau dieses im Außen umsetzten.

 

Du möchtest lernen in deinen Mitte zu kommen und den Signalen deiner inneren Führung zu vertrauen?

Am Samstag, den 26. Mai beginnt ein kostenloser siebentägiger Onlinekurs von mir, in dem wir gemeinsam und kraftvoll den Fokus auf unsere Ziele richten.

Durch kurze Webinare üben wir, in Gelassenheit und Vertrauen unseren Herzensweg zu beschreiten.

Mehr hier: https://www.bewusst-gesund-gluecklich.com/k%C3%B6rperimpuls-onlinekurs/

Ich freue mich, wenn Du dabei bist! Lass uns gemeinsam einen weiteren Schritt gehen und dem liebevollen Weg folgen.

 

Alles Liebe für dich.

Gönn dir am Wochenende viel Entspannung und vielleicht Zeit in der Natur, damit deinen Gedanken zur Ruhe kommen und dein System die Weichen neu stellen kann.

 

Von 💛-en

Henrike