Körperliche Symptome auf dem Weg deines Erwachens

 

Wenn wir uns beschließen, unseren eigenen Weg zu beschreiten, erwartet uns eine Menge Neues. Das Meiste davon ist fabelhaft und toll, doch gibt es auch Dinge, die wir lieber weglassen würden ;-)

Doch wenn wir verstehen, dass alles gehen möchte, was uns nicht mehr gut tut, ist klar, dass dies etwas Geduld und Gelassenheit braucht.

In der letzten Zeit habe ich ziemlich deutlich gemerkt, wie sich Spannung aufgebaut hat, die sich bis in den letzten Winkel meines Körpers ausgewirkt hat.

Wenn wir erwachen, erlebt der Körper etwas, dass er so noch nicht kennt. Er wird an allen Ecken und Enden umgebaut, wenn man es so beschreiben will.

Das äußert sich dann oft durch kunterbunte Symptome, die nicht wirklich zuzuordnen sind und einem manchmal ziemlich Angst machen können.

Hätte ich früher gewusst, was da vor sich geht, hätte mich das ziemlich erleichtert.

Im Folgenden möchte ich ein bisschen verständlich machen, welche Prozesse da gerade im Gange sind und warum das auch für unseren Körper so eine tiefgreifende Erfahrung ist. Außerdem möchte ich dir Möglichkeiten aufzeigen, die ich für mich entdeckt habe, wie man seinen Körper in dieser herausfordernden Zeit unterstützen kann und die es dir hoffentlich so angenehm und schön wie möglich gestalten. <3

 

 

Die Schwingungsfrequenz der Erde

Herzlich Wilkommen im Physikunterricht eines Nicht-Physikers :-D

Ich versuche es mal so zu erklären, dass es hoffentlich gut verständlich ist und kurz bleibt!

 

Jedes Atom hat eine elektrische Ladung. Da der Körper, die Pflanzen und eigentlich alles, was uns umgibt, aus Atomen und Molekülen besteht, bestehen auch wir aus Energie, die in einer bestimmten Frequenz schwingt.

Diese Schwingunsfrequenz ist sehr entscheidend.

Die Erde hat ihre eigene Schwingungsfrequenz, und auch Du hast deine eigene Schwingungsfrequenz, die sich ändern kann.

Niedrige Schwingungsfrequenzen findet man zum Beispiel bei Gefühlen wie Angst, Wut, Hass oder Neid.

Hohe Schwingungsfrequenzen dagegen drücken sich durch Liebe, Mitgefühl, Dankbarkeit und Freude aus.

Die letzten Jahrhunderte befand sich die Erde in einem sehr niedrigen Schwingungsniveau, weshalb auch so viel Leid entstehen konnte.

Wir sind an einen Punkt gekommen, wo es so nicht weitergehen konnte. Würde die Schwingung noch weiter herabsinken, würden wir uns selbst zerstören.

Wenn wir uns Frieden, Lieben, Harmonie und Glück wünschen, ist es demnach auch unser Ziel, eine hohe Schwingungsfrequenz zu erlangen und diese bestenfalls dauerhaft zu halten :-) Dafür ist Entwicklung notwendig.

All die negativen Gedankenmuster und Glaubenssätze halten uns in einem Zustand, der uns nicht gut tut. Indem sie uns bewusst werden, beginnt sich unser System zu verändern. 

Dies führt manchmal zu einem kunterbuntem Mischmasch aus "alten" und "neuen" Denkansätzen. Und auch der Körper lässt Altes los und integriert liebevolle Muster. Also ein sehr aufregender und für uns oft nicht nachvollziehbarer Prozess, da das Meiste auf energetischer Ebene abläuft.

 

 

Schwingungserhöhung

Da die letzten Jahrhunderte ein sehr niedrigen Schwingungsniveau geherrscht hat, ist viel Leid und Angst entstanden. Dies soll nun ein Ende finden.

Einge gute Sache :-) Doch auch ein aufreibendes Unterfangen, indem viel umgewandellt wird und wir direkt betroffen sind.

Wenn wir Fieber haben, werden Keime abgetötet, damit sie uns nicht weiter schaden können.

Nun möchte die Erde eben diesen Reinigungsprozess durchlaufen, um das zu entfernen, was sie im übertragenen Sinne krank macht. ( negative Schwingung )

Durch das Einströmen hoher Frequenzen wird alles, was Wachstum verhindert, aufgefordert zu gehen.

Als Erdenbewohner sind wir Menschen unmittelbar involviert.

Da wir die Erde unser zu Hause nennen dürfen, werden auch wir zwangsläufig in diese Schwingungserhöhung mit eingeschlossen und sind aktiv daran beteiligt - viele von uns schon bewusst.

Ausgehend vom Himmel, von einer weit entfernten Ebene, werden Wellen der erhöhten Schwingung gesendet, welche die Schwingungsfrequenz der Erde anheben. Diese sind oft auch als Sonnenstürme verzeichnet.

Es ist wie eine sehr sehr liebevolle Kraft, die uns die Chance gibt, das Leben zu verwirklichen, das wir uns immer gewünscht haben. Das klingt zum einen so toll, doch zum anderen kann es ziemlich Angst machen und uns in Stress versetzten, da wir nicht wissen wie das geht, was kommt und was von uns erwartet wird.

 

Diese Phasen sind sehr anstrengend für Körper und Geist.

Wir können uns das wie bei einem Blitzableiter vorstellen.

Eigentlich ist es ein positiver Prozess, weil wir uns dabei entwickeln, der Erde Unterstützung geben, doch wir tun uns oft schwer, da mitzuhalten ;-)

 

Unsere Körper erfährt eine Kraft, die ihm so noch nicht bekannt ist, und er tut alles, um sich schnellst möglich an diese neue Intensität anzupassen, was aber ab und an gar nicht so einfach ist - zumal wir uns oft auch verschließen und gegen das Neue stemmen, da Unbekanntes Angst macht und verunsichert.

Deshalb ist es umso wichtiger, sich immer wieder in einen entspannten Zustand zu bringen. :-)

 

Körperliche Symptome

Unser Körper muss sich also ganz neu einstellen, so wie ein Kabel, dessen Spannung komplett ausgereizt wird. Das Gute ist, unser Körper hat die grandiose Fähigkeit, sich anzupassen.

Trotzdem macht sich dieser Vorgang oft durch Symptome bemerkbar, die wir erst mal nicht zuordnen können.

Darunter fallen zum Beispiel:

Schlaflosigkeit,

Kopfschmerzen,

Rückenschmerzen im der Lendenwirbelsäule, Halswirbelsäule aber auch Brustwirbelsäule,

Schmerzen am Steißbein,

Herzstechen,

Müdigkeit,

innere Unruhe,

Hautirritationen,

Magenbeschwerden und Verdauungsstörungen,

Gelenkbeschwerden,

Fieber und Kälte,

Steifheit,

Verspannungen,

erhöhtes Suchtpotential,

Ohrensausen,

Flimmern vor den Augen,

Schwindel....

 

Also eine ziemliche Palette. Unser System richtet sich neu aus.

Es wirft alles über Bord, was ihm nicht gut tut, entgiftet auf allen Ebenen und integriert Neues.

Eigentlich schon ziemlich toll, was da alles möglich wird. Auch wenn wir vieles noch nicht fassen können oder so richtig bemerken.

Das klingt nun erst mal ziemlich anstrengend.

Ich möchte euch wirklich nicht beunruhigen. Ebene für Ebene kommt genau so viel zu uns, wie wir aufnehmen können.

Eher möchte ich beruhigen, falls ihr ab und an komische Beschwerden habt, dass es mit zum Prozess des Erwachens gehört, dass sich alles neu formt.

Diese Kraft ist LIEBEVOLL, sie hilft uns und tut uns Gutes.

 

Das Gute ist, es passiert von ganz alleine! Unser Job ist es, diese Veränderung zuzulassen und zu empfangen. Und da wird es meistens schwieriger, sind wir es doch gar nicht gewohnt, nichts zu tun ;-) Achte darauf, gut mit dir umzugehen, zu entspannen und dem ganzen offen zu begegnen.

Es ist wichtig, so wenig Anspannung wie möglich im Körper anzustauen, da diese den Energiefluss behindert. Unten habe ich ein paar Tipps, wie dies gut möglich ist.

Gerade habe wir des öfteren sehr intensive Zeiten, wo man besonders merkt, dass etwas geschieht.

Besonders die Portaltage, die von den Mayas vorgemerkt sind, ( an diesen Tagen sind die Energien und kosmischen Einflüsse sehr stark ) gehören dazu, außerdem Voll- oder Neumond.

Mir hat es geholfen ein Tagebuch zu führen und mal zu beobachten, wann genau ich etwas habe, was es ist und wie lange es da ist. Einfach damit ich mir nicht so große Sorgen machen musste. Und bisher hat sich alles von allein ergeben.

Entscheide dich für deine Heilung, und dein Körper folgt.

Glücklicherweise gibt es auch Einiges, was wir tun können, um unseren Körper zu unterstützen.

 

 

Unterstützung für deinen Körper

Zum Glück gibt es viele kleine aber effektive Methoden, die den Körper wieder ausbalancieren.

Hätte ich das früher gewusst, hätte dies meinen Erwachensprozess sehr erleichtert :-)

Hier ein paar Tipps, die helfen können, die Energie gut zu leiten:

 

ERDUNG

Wenn wir uns mit der Erde verbinden, fällt es uns leichter, ihre Schwingungsfrequenz anzunehmen.

Wie geht das?

Zum Beispiel durch:

- Essen ( Da freuen sich bestimmt viele von Euch - hihi ), besonders "erdige" Dinge wie Kartoffeln, Karotten, rote Beete, Rettich. Auch genügend Fette sind für die Nervenbahnen sehr wertvoll. Hierzu zählen hochwertige Öle ( z.B. Leinöl, Hanföl, Kokosöl,...) oder Nüsse.

- Auf den Boden legen und den Atem fließen lassen und durch den Kontakt zur Erde einfach versuchen die Energie zu empfangen. Nichts tun und einfach atmen :-)

- Barfuß gehen, am besten draußen auf der Wiese.

-Mit der Erde in Verbindung kommen

Hier eine Übung und mehr Info aus einem Webcast zu diesem Thema von mir.

 

AUSSCHÜTTELN UND HÜPFEN

Als Spannungsausgleich. Der Körper kann unnötige Spannung loslassen, die Gelenke und Muskeln werden etwas entlastet und wir kommen tiefer in unseren Körper.

 

ENTSPANNUNG

Wenn wir locker sind, fließt die Energie ganz einfach durch den Körper. Verspannen wir uns, gerät der Fluss ins stocken und unangenehme Gefühle sind oft die Folge. Unbewusst verschließen wir uns vor dem Neuen.

Hier ein Video von mir mit einer kleinen Meditation, um den Fluss wieder anzuregen.

 

 

BEWUSSTSEIN

Schon allein dieses Wissen hilft ungemein, entspannt zu bleiben und sich nicht von Angst oder Panik leiten zulassen. Sobald man weiß, was los ist, fällt oft die Anspannung schon etwas ab und man kann ganz anders damit umgehen.

Die Sorge, wir würden eine sonderbare Krankheit entwickeln oder mit uns würde etwas nicht stimmen kann etwas entschärft werden.

Das ist ein natürlicher Prozess, wie bei einer Geburt, bei der es erst einmal ziemlich eng und ungemütlich wird. Und nach und nach kommt das Neue zum Vorschein.

Doch denke daran, Du weißt am Besten, was für dich gut ist. Solltest Du das Bedürfnis haben zum Arzt zu gehen, bitte ich dich, dem nachzugehen.

 

HOCHFREQUENTE ORTE BESUCHEN

Im Wald zum Beispiel, oder allgemein in der Natur, herrscht ein hohes Schwingunsniveau. Hier Zeit zu verbringen ist Balsam für die Seele und bringt einen wieder in Balance.

 

LOCKERUNGEÜBUNGEN FÜR DEINE MUSKELN UND MOBILISATION DER WIRBELSÄULE

An der Wirbelsäule verläuft unsere zentrale Energiebahn. Hier kann sich also bei einem Stau ziemlich viel Spannung ansammeln und in die Muskeln übertragen. Oft tut es einfach gut, sich dann leicht zu bewegen um wieder flexibel und geschmeidig zu werden.

In meinen wöchentlichen Onlinekursen erhältst du ganzheitliche Unterstützung für deinen Körper und deine Entwicklung. Alle Kurse im Überblick findest Du hier.

 

 

Auch hast Du die Möglichkeit, ein einem persönlichen Coaching Blockaden zu lösen, Lösungen für dein aktuelles Problem zu finden und deine Seelenführung wahrzunehmen. Schau doch mal Hier

Ich wünsche dir eine gute Zeit, dass Du und dein Körper die Herausforderungen gut meistern, und Du gut und großzügig zu dir zu sein kannst :-)

 

Alles Liebe

Henrike

 

P.S.

Noch mehr Interesse am kosmischen Erwachen und deinem Herzensweg???

Hier ein Video, das Du in meinem Blog findest, zu dem Thema "Die Symptome des Erwachens - Das Abenteuer deines Herzenswegs" von einem Livewebcast bei Sofengo.

 

 

 

 

 

 

 

Der Inhalt von www.bewusst-gesund-gluecklich.com ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt.

Die Informationen stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar.

Ich fordere alle Benutzer mit Gesundheitsproblemen dazu auf, im Bedarfsfall immer einen Arzt aufzusuchen. Wenn Sie bezüglich Ihrer Gesundheit Fragen haben, raten wir Ihnen, sich an den Arzt Ihres Vertrauens zu wenden, anstatt Behandlungen eigenständig zu beginnen, zu verändern oder abzusetzen.

Der Inhalt von www.bewusst-gesund-gluecklich.com kann und darf nicht für die Erstellung eigenständiger Diagnosen oder für die Auswahl und Anwendung von Behandlungsmethoden verwendet werden.

Für Schäden oder Unannehmlichkeiten, die durch den Gebrauch oder Missbrauch unserer Informationen entstehen, kann www.bewusst-gesund-gluecklich.com nicht zur Verantwortung gezogen werden - weder direkt noch indirekt.

Die Inhalte von www.bewusst-gesund-gluecklich.com sind kein Heilversprechen.