Superfood Müsli <3

Ich liebe Frühstück - Du auch?

 

In den letzten Monaten hat sich bei mir ein leckeres und super gesundes Müsli herauskristallisiert, auf das ich total abfahre.

Der Körper wird optimal mit Nährstoffen versorgt, tolle Superfoods kommen zum Einsatz <3

 

Hier das REZEPT:

 

BASIS:

 

Leinsamen (geschrotet) oder/und Chiasamen

Wasser

Haferflocken ( ich nehme glutenfreie )

1/2 - 1 TL Kurkuma (nimm am Anfang etwas weniger, bis Du dich an den Geschmack gewöhnt hast. Kurkuma ist ein Allheilmittel -  hier mehr dazu : http://bewusst-vegan-froh.de/12-dinge-die-passieren-wenn-du-taeglich-kurkuma-zu-dir-nimmst/ )

Pfeffer ( erhöht die Wirksamkeit von Kurkuma um den Faktor 2000!! Also, selbst wenn es nur eine Prise ist, nutze den Effekt )

1 TL Kokosöl ( auch hier wieder ein super Gesundmacher und ebenso in Wechselwirkung mit Kurkuma)

 

VARIABEL:

(Du musst nicht gleich alles davon haben oder dazu tun, das kannst du machen wie es dir beliebt)

 

1 Banane (macht das Ganze etwas süßer - ansonsten kannst du auch mehr Rosinen oder etwas Xucker nehmen = Xylit, die gesunde Alternative zu raffiniertem Zucker! )

Rosinen oder anderes Trockenobst wie Aprikosen

Mandeln und auch andere Nüsse bei Belieben

Cacaonibbs - raw, haben viel Magnesium

1/2 - 1 TLMorginga ( auch ein Superfood, dass dich optimal mit Nährstoffen versorgt - auch hier erst mal nicht so viel nehmen, da man den Geschmack mögen muss)

1-2 EL Corakorn ( Urhirse Indiens - http://corakorn.de/ hier mehr )

Hanfsamen (In Rohkost-Qualität - Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren )

Superfood-raw-Pulver wenn Du magst

Öle - kalt gepresste von guter Qualität z.B. Mandelöl, Hanföl, Leinöl...

 

VORGEHENSWEISE:

 

* Weiche die Chiasamen und die Leinsamen mit etwas Wasser für ca. 10 Minuten ein.

Du kannst die Mandeln / Nüsse schon dazu tun, da diese eingeweicht auch noch bekömmlicher werden

* Nun gebe die Haferflocken auf das Ganze, genau wie den Kurkuma, den Pfeffer und das Kokosöl

 

* Mache Wasser warm/ heiß und gebe es in die Schüssel.

Das Ganze sollte einen Brei ergeben, wie dick er sein soll kannst du selbst wählen, allerdings bedenke dass Corakorn auch nochmal Wasser aufsaugt

 

* Nun verteile die Superfoods obendrauf ( nicht davor, damit die Sachen, die Rohkostqualität haben, nicht "gekocht" werden und an Wirkstoffen verlieren )

* Zerdrücke die Banane mit der Gabel ( Du kannst auch den Innenteil der Schale etwas ausschaben, da diese sehr viele Nährstoffe hat - in anderen Ländern werden die Schalen auch gegessen )

 

* Rühre dein Müsli um, gebe die Banane darauf und die Cacaonibbs.

 

Lass es dir schmecken.

Du kannst das Ganze natürlich beliebeig verändern, mit verschiedenem Obst, Ölen, Flocken...

 

Doch gerade für die noch etwas kühle Jahreszeit passt dieses Frühstück sehr gut <3

 

Zum Wohl ;-)

Henni

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Gaby (Donnerstag, 16 März 2017 06:45)

    Liebe Henni, ich mache es zur Zeit ohne Kurkuma dafür mit Zimt� aber danke für diesen Tipp � allerdings sieht das Müsli dadurch etwas nach Erbsensuppe aus...lach . .Werde es aber mal probieren und mit den Superfoods ergänzen. �

  • #2

    Henni (Freitag, 17 März 2017 08:50)

    Liebe Gaby,
    ja Zimt liebe ich auch :-)
    Kurkuma muss man halt mögen, aber hat einen so tollen Heileffekt.
    Stimmt - Erbsensuppe zum Frühstück - hihi.
    Viel Erfolg und lass es dir schmecken.