Dein Ziel erreichen!

Klein anfangen, Meister werden!

 

Der erste Blog-Eintrag.

Ich habe mir Gedanken darüber gemacht, was wohl das Thema eines ersten Beitrags sein könnte.

Und bin auf etwas gestoßen, wo auch Du bestimmt etwas mit anfangen kannst .

 

Dieser erste Eintrag könnte ja ganz schön schief gehen, und es könnte sein, dass ihr denkt : Was schreibt denn die da für einen Mist?! Und ein negatives Kommentar darunter setzten.

Anbei freue ich mich trotzdem, da ich eine Rückmeldung bekomme ;-)

Oder niemand interessiert sich für diesen Beitrag.

 

Aber das ist in Ordnung! Denn JEDER hat einmal klein angefangen. Jeder hat einmal bei Null angefangen, und aus dem Nichts etwas geschaffen.

Jede Berühmtheit hatte mal den ersten Fan, das erste Facebook-like, den ersten Zuschauer, den ersten Kunden...

Und da wären wir beim Thema.

 

Mein Ziel ist es, wertvolle Beiträge zu geben, die Euch ,auf Eurem Weg, hilfreich sein könnten.

Und so beginne ich einfach, und arbeite stetig daran, dieses Ziel zu erfüllen.

 

Wenn auch Du etwas Neues anfängst, dir vornimmst, etwas anders zu machen, fängst auch Du klein an.

Du möchtest etwas verändern, da Du mit dem Alten weder glücklich noch zufrieden bist.

Es gilt, ein Ziel zu erreichen.

Ganz egal ob Du eine gesunde Lebensweise , ein positives Gedankenspektrum, eine harmonische Partnerschaft oder einen bestimmten Tages-Rhythmus anstrebst.

Du startest da, wo Du gerade stehst. Und das Ziel scheint so weit weg.

Wir wünschen uns Veränderung.

Wozu sonst haben wir, gerade zur Fastenzeiit oder an Silvester, die kühnsten Vorsätze, die wir meistens doch nicht einhalten.

Warum ist das so?

Ist das Ziel zu groß?

Selten!

 

Doch an der  Art und Weise, wie wir an die Sache herangehen, hapert es .

 

Oft stehen wir da, und sehen das Ziel, denken: wäre schon toll wenn das so wäre. Ich kann ja mal...

Spürst Du die Energie, die dahinter steht?

Mich haut es da nicht gerade um, ich denke mir da nicht: WOW! Das wird sicher was.

 

Dir muss klar sein, dass du gerade BEGINNST.

Da muss noch nicht alles perfekt klappen, und das ist okay so. Du bist auch nur ein Mensch.

Fokusiere dich auf dein Ziel.

Vergiss dein altes "Alles-oder-nichts-Denken"!

Solltest Du in alte Mustr hineinfallen, ist es das Wichtigste, dass Du am Ball bleibst.

Denn gerade dann, schmeißen die Meisten das Handtuch.

Du bist frustriert, fühlst dich schlecht "weil Du es mal wieder nicht geschafft hast".

 

Sei großzügig zu dir, und gehe liebevoll mit dir um.

Stell dir vor, ein Freund hätte einen Durchhänger.

Vermutlich würdest Du zu ihm nicht sagen: Jetzt hast Du versagt. Mal wieder etwas vorgenommen und schon gebrochen. Das kann ja nichts werden!

Nein, Du würdest ihn trösten. Ihm gut zureden und ihn bestärken, sodass er diesen Weg weiter geht.

Erinnere dich liebevoll an dein Ziel und sei dir bewusst, dass Du nur im JETZT etwas ändern kannst!

Ermutige dich und sage dir:

Jetzt ist es mir bewusst geworden. JETZT kann ich es ändern oder umsetzten.

Je öfter dir dieser positive Aspekt ins Bewusstsein kommt, je mehr Du daran arbeitest, desto größer werden deine Fortschritte.

 

Die Kraft liegt im Jetzt.

Du kannst im nachhinein reflektieren, wenn etwas nicht so ganz geklappt hat, doch verbessern kannst Du es nur im Jetzt.

Verzeihe dir die Vergangenheit.

Manchmal muss man Fehler machen dürfen. Wichtig ist, dass Du dir dein Ziel vor Augen hältst. Denke so oft wie möglich an die Kraft, die Du in diesem Augenblick hast.

In der Zukunft kannst Du dein Ziel erreichen, doch auch nur, wenn Du jetzt etwas dafür tust ;-)

 

Eine weitere Blockade ist das Verschieben der Verantwortung.

Wenn Du nun unter diesen Artikel etwas negatives schreibst, wäre es sehr einfach und angenehm für mich zu sagen: Ja, aber ich war abgelenkt durch die Kinder, die vor dem Fenster spielen, nicht so konzentriert, oder ...

Irgendeine Ausrede findet sich immer.

Wenn es bei dir um deine Ernährung geht , ist es so leicht zu sagen: Aber der Chef hat Kuchen mitgebacht ...  oder Ähnliches.

Übernimm die Verantwortung! Mach dich nicht zum Opfer, werde zum Akteur.

 

Denke daran: Du kannst dir deine Zukunft erschaffen, so wie Du sie willst, indem Du JETZT passend handelst.

 

Es wird nicht immer einfach sein, Du wirst Rückschläge haben ( besonders wenn es ein eingefahrenes Muster ist).

Vielleicht hilft es dir, wenn Du diesen Rücschlag als Geschenk sehen kannst, das dir zeigt, woran Du noch arbeiten darfst.

 

Doch bleib dran, es lohnt sich ;)

Ein bisschen sind wir alle wie der Esel mit der Karotte vor der Nase.

Wenn das Ziel noch etwas entfernt ist, müssen die Etappen mit kleinen Freuden ausgestattet werden :-).

Deshalb gönne dir die kleinen Belohnungen auf deinem Weg, von ganzem Herzen.

 

Dein Ziel ist es nicht mehr zu lästern, und Du hast es heute geschafft, nicht über deine Kollegin zu schimpfen, die Du so anstrengend findest?

Seht gut! Klopfe dir auf die Schulter und mach weiter so ;)

 

Du möchtest dich gerne mehr bewegen und bist heute eine Station zu Fuß gegangen. Super! Muss ja nicht gleich die 45 Minütige Joggingrunde sein.

 

Nach und nach kannst Du dich steigern, bis es genau so ist, wie es für dich passt.

 

 

Viel Erfolg und Freude bei der Umsetzung! Bis bald.

Henni

Kommentar schreiben

Kommentare: 0